Unsere Hunde




Cocovet, Rüde, geb. ca. Mitte 2009, ca. 45 cm Schulterhöhe und z.Zt. 15 kg, nicht kupiert, kastriert. Fell: hellbeige, leicht dunkel gestromt, weich.
Cocovet kommt freundlich wedelnd auf die Menschen zu, ist menschenbezogen und anhänglich,geniesst es sehr wenn man sich ihm zuwendet. Im Rudel ist er sozialverträglich, mag jedoch nicht mit allen Rüden freundlich sein. Als Einzelhund, aber auch zu einer Hündin dazu, können wir uns Cocovet gut vorstellen. Dieser orginelle Hund ist ein Freund wie ihn nicht jeder hat. Mit seinem freundlichen Wesen ist er ein idealer Familienhund.

Da er bisher immer in einer Familie gelebt hat, vermisst er sein altes Leben sehr und sehnt sich danach, wieder ein Familienmitglied sein zu dürfen.

Cocovet ist ein Abgabehund von einer besonderen Art von Menschen. Als er durch Krankheit ganz am Ende war, völlig abgemagert, obwohl er ausreichend Futter bekam, gab man ihn im Tierheim ab, denn Kosten wollte niemand für Cocovet übernehmen.

Aus privaten Einlagen konnte dem armen Geschöpf alle medizinische Hilfe zuteil kommen, die dazu beitrug, dass er heute als normaler Hund leben kann, wenn er sein Spezial-Diätfutter bekommt.



Pepper, Rüde, Mischling, geb. ca. 9/2009, 11 kg, ca. 40 cm, kurzes Fell, Haselnussbraun mit weißem Zeichen auf der Brust. Nicht kupiert, ist kastriert. Er lässt sich gut auf den Arm nehmen in seiner knapp kniehohen Grösse.

Lebhaft und aufgeweckt ist dieser hübsche Jung-Hund an allem interessiert und möchte seine Familie Später gerne überall hin begleiten um alles genau kennen zu lernen. Seine ganze Lebensfreude und Anhänglichkeit möchte er gerne seinen geliebten Menschen schenken.

Peppers aparte Fellzeichnung und sein hübsches Gesicht sind aussergewöhnlich.

Er liebt alle Menschen. Sobald man ihn anspricht, kommt er freudig heran und begrüßt Gäste mit einem tollen Freudentanz. Ausgelassen spielt dieser liebe Junghund mit allem was sich dazu anbietet. Gerne würde er zu einer sportlichen, unternehmungsfreudigen Familie die Zeit hat, sich mit ihm zu beschäftigen. Er verträgt sich mit seinen Artgenossen, mag aber nicht immer alle Rüden. Pepper wäre ein toller Familienhund und kann entweder als Einzelhund oder zu einer bereits vorhanden Hundedame.

Für eine neue Familie mit verständigen Kindern (nicht unter 10 Jahre), die mit ihm etwas unternehmen und ihm das Hunde ABC beibringen, wäre er ein echter Spielgefährte.


Potti, Rüde, (Rattler) Kleinpinscher, geb. Anfang 2010, ca. 38 cm, 8 kg, nicht kupiert, kastriert, kurzes Fell, Farbe: schwarz, beige, weiss. Lustige, grosse aufstehende Feldermausohren. Potti ist ein bildhübscher und intelligenter junger Rüde.

Potti ist wie die meisten Pinscher, lernbereit und wissbegierig und hat sich bei uns schnell von einem knuddeligen Baby zum interessierten Kameraden entwickelt. Selbstbewusst, spielfreudig und unternehmungslustig möchte er sich seiner Familie anschliessen und sie begleiten. Potti braucht noch Erziehung von hundeerfahrenen, "Leit-Herrchen oder Frauchen". Eine Hundeschule - das würde er sicherlich gerne mitmachen.

Er ist ein lebhafter Hund der Bewegung braucht und zu sportlichen Menschen passt.

Mit Artgenossen verträgt er sich gut.






Ultimo, Rüde, Spaniel oder Bordercollie-Mix, geb. ca Mitte 2006, ca. 45 cm und 12 kg z.Zt., nicht kupert. Kastriert. Fell: langes, weiches schwarzes Fell mit weisser Brust, weisser Schnauze und weissen Zehen.

Der erfahrene Rüde hat gelernt, sich anzupassen, ist beherrscht und ruhig . An der Leine läuft er ohne zu ziehen und fährt sehr gerne mit im Auto. Er bemüht sich, alles recht zu machen.

Er ist vorsichtig allem fremden gegenüber, vermutlich war er in Einzelhaltung. Darum ist er zunächst etwas zurückhaltend und abwartend. Er würde sich einen friedlichen Einzelplatz oder mit einer ruhigen Hündin zusammen wünschen.

Er wurde nachts über die Mauer unseres Notasyls geworfen, einfach entsorgt, wie Müll.

Die ersten Tage streifte er einsam am Zaun des unteren Grundstücks entlang, es waren Wege voller Verzweiflung.

Inzwischen freut er sich über Streicheleinheiten und hat sich im umtriebigen Rudel gut eingewöhnt, obwohl ihm das sehr schwer fiel. Er ist verträglich in der Gruppe , möchte aber nicht unbedingt mit jedem Rüden spielen.

Ultimo ist dem Besucher gegenüber zunächst bedachtsam, unaufdringlich und springt niemanden an.

Hat er erstmal Vertrauen gefasst, ist er dankbar für jede Zuwendung und hofft darauf, wieder "eigene Menschen" zu haben, für die er da sein darf und die ihn lieben und beschützen. Für diesen liebenswerten Hund mit seinem freundlichen Wesen wünschen wir einen endgültigen Lebensplatz bei ruhigen ausgeglichenen Tierfreunden die verständnisvoll auf ihn eingehen, ihm aber auch die Bewegung und Beschäftigung bieten, die er braucht, denn er gehört noch keineswegs zum "alten Eisen". Wir erhoffen uns eine ruhige Familie oder Einzelperson für Ultimo, die ihm ein liebevolles Zuhause gibt. Er möchte gerne immer dabei sein und wünscht sich Geborgenheit. Wenn er auch am Anfang etwas scheu und zurückhaltend ist, so hat man doch den besten Hund, je mehr man sich mit ihm beschäftigt. Man sollte auf ihn eigehen, genauso, wie er auch ist, nämlich bedachtsam und ruhig, niemals aufdringlich, das würde ihn ängstigen.

Wir suchen sensible, einfühlsame Menschen für diese liebebedürftige Hundeseele.






Passa, Mischlingshündin, geb. ca. 2007, ca. 48 cm Schulterhöhe, schwarze Decke, rehbraune Unterseite, zierlich, kastriert, nicht kupiert.

Passa ist eine ausgesprochen liebe und sanfte Hündin, mehr ein Frauenhund, in ihren Augen erkennt man den Blick voller Treue. Im Rudel ist sie sozialverträglich, drängt sich niemals vor.

Passa liebt es, draussen zu sein, abends ist sie dann gerne im Haus. Ungewöhnliche Geräusche meldet sie sofort, eine Alarmanlage wird mit Passa nicht benötigt. Passa wurde angebunden an einer verkehrsreichen Strasse gefunden, vermutlich weil das niedliche Welpenalter vorbei war. Sie fand bisher keine Familie, wurde immer übersehen. sie kennt nur unser Notasyl, von der Welt draussen kennt sie noch nichts.

Passa wartet nun schon fast 5 Jahre in unserem Asyl darauf,dass eine tierliebende Familie sie zu sich nimmt. Gerne würde sie in ein Haus mit Garten, den sie vor unerwünschten Eindringlingen bewachen möchte. Sie ist gerne draussen, möchte aber auch ein gemütliches Bettchen im Haus zum Kuscheln und Ruhen. Zu ihren Bezugspersonen möchte sie gene sehr anhänglich und zärtlich sein. Sie geniesst Streicheleinheiten. Mit Fremden ist sie nicht gleich gut Freund und braucht eine Weile um zutraulich zu sein.

Passa ist ein unverwöhnter Hund, der es noch nie im Leben wirklich gut hatte. Umso dankbarer wäre sie, wenn sie sich endlich richtig geborgen und liebevoll angenommen fühlen könnte. Passa möchte möglichst zu hundeerfahrenen Menschen, die ein eigenes Haus besitzen und deshalb auch ihre Wachsamkeit zu schätzen wissen. Auch als Zweithund wäre Passa glücklich.

Wer sich zu dieser liebevollen, sanftmütigen Hündin hingezogen fühlt, melde sich bitte.